Was ist Coaching?

Ein Coaching ist auf Selbsterkenntnis ausgerichtet wie eine Therapie, dabei aber so pragmatisch wie Beratung und Training. Ein Coach bietet sich als neutrales Gegenüber auf Augenhöhe an. Im Gegensatz zum Berater und Trainer vermittelt er keine allgemeingültigen Verhaltensratschläge, sondern unterstützt Sie darin, Ihre ganz individuelle Lösung selbst zu entwickeln.

Coaching geht davon aus, dass der Mensch zwar lernfähig, aber unbelehrbar ist – dass also die meisten klugen Tipps nur von kurzer Erfolgsdauer sind, weil sie nur übergestülpt wurden. Klar ist das Selbsterarbeiten eines zielgerichteten Handlungsplans.

 

Ich arbeite hier nicht als Besserwisser oder Motivations-Guru. Sie selbst sind der Experte ihres Lebens. Sie wissen am besten, wie es in Ihrem Inneren aussieht, welche Werte Ihnen wichtig sind und welches Handeln zu Ihnen passt.

In der Coaching-Arbeit lenke ich den Fokus auf ihr Umfeld – Ihre Familie, Ihre Freunde, Ihre Kollegen. Niemand lebt auf einer Insel. Betrachtet man, in welchem Umfeld man steckt, stellt man im Coaching manches Mal sogar fest, dass man selbst vollkommen okay ist und nur im falschen, weil nicht zu den eigenen Werten passenden System steckt.

 

Meist ist ein Coaching die Chance die Erkenntnis oder nur Klarheit zu einem Thema zu bekommen. Auch oft bei Themen in denen in der Vergangenheit keine Lösungen gefunden werden konnten. Meist ist es nur die Komfortzone oder die Angst vor Veränderung, welche uns daran hindern das zu erreichen was uns wirklich begeistert und glücklich macht.